Mitgliederlogin
Benutzername:
Passwort:

Verzeihen oder nicht Verzeihen?

Forum: Liebe, Flirt & Partnerschaft

18 Beiträge

Autor Beitrag
LaPerla
2 Beiträge
#1 - Mi, 03.08.2011, 12:10 Uhr
Wenn ich wirklich liebe - dann verzeihe ich auch ?!

oder ?


Hier ein Klasse Zitat von Johann Wolfgang von Goethe
„Hast du einen Menschen gern, so musst du ihn versteh'n.
Musst nicht immer hier und da, seine Fehler seh'n.
Schau mit Liebe und Verzeih', denn am Ende bist du selbst nicht fehlerfrei.“
[i]
Unbekannt
Das Mitglied existiert nicht mehr.
#2 - Mi, 03.08.2011, 23:37 Uhr
...ich bin ein wirklich großer beführworter von goethes werken und worten

...jedoch hängt das verzeihen vom schweregrad der zu verzeihenden tat ab

...nicht alles kann wortlos verziehen werden, auch wenn wir nur menschen sind und fehler machen um zu lernen, so lässt sich dennoch, damit, nicht alles entschuldigen und ebenso verzeihen

...das verzeihen selbst hängt wiederum auch mit der reue des gegenübers zusammen


..so das denke ich :D
[Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt Do, 04.08.2011, 21:30 Uhr von Unbekannt]
Unbekannt
Das Mitglied existiert nicht mehr.
#3 - Do, 04.08.2011, 19:52 Uhr
Zitat Beitrag von Unbekannt:
...ich bin ein wirklich großer beführworter von goethes werken und worten ...jedoch hängt das verzeihen vom schweregrad der zu verzeihenden tat ab ...nicht alles kann wortlos verziehen werden, ...
Ich finde dein Beitrag hierzu seh gut gelungen und schliesse mich damit an
.....complimenti ;)
Unbekannt
Das Mitglied existiert nicht mehr.
#4 - Sa, 06.08.2011, 16:02 Uhr
An alle meine Freunde die ich vermisst habe, es ist was dazwischen gekommen. Habe wieder einen Sinn in meinen etwas unglaubhaften Leben gefunden dem aber wieder auch nicht allein für mich behalten's wollte.
Dafür hatte alles seine Zeit gehabt und wie man sieht trägt es in meinen Leben seine eigenen Früchte.
Da ich mir das Internet zu nutze mache und diverse Com's anwählen kann unter anderen diese hier, frage ich mich warum ich mir nicht eine eigene zusammen gestellt habe.
Ich kann euch den Grund aus meinen FF (irgendwas mit Fuck) direkt vor's Profil zu hören lassen, es würde so sein das dann keiner einen Unglaube nachgehen würde.
Also lasse ich es so und denke weiter wie man schöner eine Präsenz gestalten kann indem man alles mit sich selbst bespricht. Wenn es dann aber auch gehen kann aber ich glaube schon.
Danke LaPerla nochmal für deine Thematiken, finde ich saubere Sachen ;)
Mir wurde der Beitrag gelöscht als ich schreib, das derjenige zum Stadtgespräch nur werden kann wenn er so wie Jisuz am Kreuze Profiliert.
Na gut, ich sehe vieles ein und sage nur wie dieses Thema davon redet, das ich sehr und weiter der bleiben kann der ich immer schon war. Das würde bedeuten für diejenigen das ich immer für euch da bin.
Internet ist ganz anderes. Persönlich finde ich anfangs nett und so weiter, jedoch irgendwann möchte ich aber auch bessern indem man zu dem Hörer greift. Nur mal so.
Plan derer war, nur euch über mich lustiger zu machen was ich natürlich auch lustig fand. Frauen sind dabei immer sehr behilflicher, möge das auch immer für alle so sein.
Grade denke ich es könne was passieren wie ein Stromausfall den mein Grade geschrieben Beitrag zu nicht machen könnte. Aber ich behalte natürlich alles im Sinn und würde es genauso mit meinen Gedanken erneut schreiben so grade wie ich lustig bin.
Aber die Welt die ich kenne, passierte Tomaten sind es nicht, hat so etwas wie im Gleichgewicht einer Person zu tun gehabt wie jeder andere es auch erfahren kann, jetzt das vieles klarer ins Hirn verdeutlicht.
Ich und meine Fam. sind sehr glücklich darüber das meine Person für sie alle da ist und im Gegensatz natürlich auch, immer und immer mehr sein wird.
Halt mit etwas weiteren geduldigen Tagen und Monate.
Wörter die ich ständig höre sind das ich jemand verzeihe der mir das sagt kennt mich so gut wie meine eigenen Eltern und er sagt für sich das er es nicht so täte.
Ich bin ein Neutralo (Klingt das gut für eine neue Com?) und bin so wie ich bin jedoch diese Zeit kommt nicht mehr wieder für mich, deshalb werde ich auch andere Sachen tun die ich noch nie vorher gedacht hätte sie zu tun.
Ich kenne mich als positiv denkender Mensch und selten mache ich mit, weil andere Gedanken wichtiger sind. Meine Gedanken!

Übrigens mit Goethes letzten Satzes bin ich nicht einer Meinung.
Unbekannt
Das Mitglied existiert nicht mehr.
#5 - Mi, 17.08.2011, 22:16 Uhr
ja, ich denke auch es kommt drauf an was es war und wie leid es demjenigen tut.

Fremdgehen kann man prinzipiell nicht verzeihen, aber wuerdet ihr 20 Jahre Ehe fuer einen Ausrutscher in den Sand setzen? Heute sage ich ja, aber wer legt denn dafuer die Haende ins Feuer? Ein zweites Mal kommt bestimmt nicht in Frage.

Ich persoenlich finde luegen ist das aller schlimmste und das was mich am meisten (ausser Fremdgehen) verletzt.
dolce83
10 Beiträge
#6 - Fr, 19.08.2011, 00:23 Uhr
Zitat Beitrag von Unbekannt:
...ich bin ein wirklich großer beführworter von goethes werken und worten ...jedoch hängt das verzeihen vom schweregrad der zu verzeihenden tat ab ...nicht alles kann wortlos verziehen werden, ...
bin deiner meinung süsse!!!!
Unbekannt
Das Mitglied existiert nicht mehr.
#7 - So, 28.08.2011, 18:09 Uhr
Zitat Beitrag von dolce83:
bin deiner meinung süsse!!!!
Es gibt im Leben Dinge, die man verzeihen kann und Dinge, die man absolut
nicht verzeihen kann. Man sollte hier zwischen Kleinigkeiten und schlimme
Sachen unterscheiden.

In die Kategorie der "Kleinigkeiten", nehme ich z.B. kleinere
"Not"lügen (Was sicherlich jeder schonmal getan hat) oder wenn
Freunde/innen mal ausversehen etwas vergessen haben, was sie dir
versprochen hatten, usw. Kommt alles mal vor. Solche Fehler sind mMn
menschlich und sollten nicht überbewertet werden. Da ist es mit einer
Entschuldigung wieder vergessen. Wegen Kleinigkeiten, wirft man keine
Freundschaften weg.

Dann gibt es aber die Kategorie der "schlimmeren Dinge".
Wenn ein Mensch dich betrügt, dein vertrauen missbraucht, dich
dein Leben lang angelogen hat, weil er dir etwas verheimlicht hat,
dann kann ich z.B. einfach nicht vezeihen. Sei es in einer Beziehung
oder ein guter Freund, von dem du soetwas nie gedacht hättest.
Das Wort "Vertrauen" ist mMn ein sehr unterschätztes Wort, deswegen
fallen so viele Menschen aufgrund ihrer Naivität (entschuldigt die Wortwahl)
auf die Schnauze.

Abgesehen von menschlichen Beziehungen gibt ja auch noch Kinderschänder,
Terroristen, Kinderarbeit-"Chefs", Mörder usw., die Liste könnte noch ewig so
weitergehen. Solchen Menschen kann man nicht verzeihen! Sie verdienen eine
dunkle Zelle, ihr leben lang. Todesstrafe nicht, denn der Mensch ist nicht"Gott"
und darf entscheiden wer leben darf und wer nicht.
[Beitrag wurde 2 mal editiert. Zuletzt So, 28.08.2011, 18:16 Uhr von Unbekannt]
Unbekannt
Das Mitglied existiert nicht mehr.
#8 - Mo, 29.08.2011, 09:32 Uhr
Marco89 ich bin absolut Deiner Meinung, vorallem zu letzterem.
Saluti
Sara
Anna69
5 Beiträge
#9 - Mo, 05.09.2011, 07:27 Uhr
Zitat Beitrag von Unbekannt:
Marco89 ich bin absolut Deiner Meinung, vorallem zu letzterem. Saluti Sara
[b]Ganz eurer meinung .. Marco89... und Marea87
Anna69
5 Beiträge
#10 - Mo, 05.09.2011, 07:33 Uhr
Zitat Beitrag von Unbekannt:
Es gibt im Leben Dinge, die man verzeihen kann und Dinge, die man absolut nicht verzeihen kann. Man sollte hier zwischen Kleinigkeiten und schlimme Sachen unterscheiden. In die Kategorie der ...
Eines ist im Zusammenhang mit dem Thema "Vergeben" ganz wichtig: Wenn wir verzeihen, heißen wir damit das, was der andere getan hat, nicht automatisch gut. Wir können es nach wie vor "falsch" finden, "niederträchtig", "unangemessen", "kriminell" oder was auch immer.

Wir entscheiden uns damit lediglich dazu, nicht länger zuzulassen, dass die Tat unser Leben dauerhaft negativ beeinflusst. Die Tat selbst aber wird dadurch nicht besser.
12   von  2
© Italoo.de Community